Die Kommunikation

Eine echte Partnerschaft zwischen Pferd und Mensch braucht eine gemeinsame Sprache und ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen und Respekt. Dieses Prinzip des natürlichen Umgangs ermöglichen es, ein Pferd zu verstehen und gibt darüber hinaus auch dem Pferd die Möglichkeit, zu wissen was gemeint ist. Der Mensch lernt die Sprache der Pferde zu verstehen und zu sprechen, denn ein artgerecht aufgezogenes Pferd kennt die Kommunikation mittels Körpersprache bereits. Um diese Sprache zu erlernen und umzusetzen ist die praktizierte Reitweise ohne Belang. Entscheidend ist es die Instinkte, angeborenen und erlernten Verhaltensmuster eines Pferdes besser zu verstehen und dieses Verständnis konsequent anzuwenden.

Sam (Saint Sandor), unser Chef begrüßt Lissa den Neuankömmling.


Die Sprache der Pferde erlernen


Wege zum Pferd | Der neue Longenkurs.

Im Kurs von Babette Teschen erfahren Sie:

  • Eine praxisbezogene und leicht umzusetzende Selbstlern-Anleitung, mit der Sie Ihrem Pferd das korrekte Laufen auf dem Kreis vermitteln können und das mit Freude und Motivation an der Sache.
  • Auf der Grundlage der Praxiserfahrung aus rund 70 Live-Kursen neue und anschaulich präsentierte Übungen, die Ihnen und Ihrem Pferd helfen, die Probleme auf der Kreislinie mit Freude und Leichtigkeit zu meistern, wie z.B. Der Pylonen-Slalom, Die Treppe und vieles mehr.
  • Ausführliche Infos über die anatomischen Zusammenhänge, die es beim Longieren zu beachten gilt – mit vertiefenden Infos von Pferde-Physiotherapeutin Maike Knifka und Akupunktur-Behandlerin Patrizia Harneit.
  • Zahlreiche, vollkommen neu aufgenommene Videos, die Ihnen die Hilfengebung, die Übungen und auch die Überwindung von Problemen und Herausforderungen anschaulich aufzeigen.
  • Der Selbstlernkurs ist rund 250-DinA-4-Seiten stark und mit zahlreichen Fotos illustriert.

Mehr erfahren...

Wege zum Pferd | Sehen lernen.

Babette Teschen: Erkennen Sie eine gesunde Laufmanier?

  • Wissen Sie, worauf Sie alles achten müssen, um die Laufmanier eines Pferdes zu beurteilen?
  • Wissen Sie, zu welchen Problemen es bei einem Pferd kommt, wenn es auf einer Kreislinie laufen soll, und was es braucht, um diese Probleme lösen zu können? 
  • Erkennen Sie Losgelassenheit beim Pferd?
  • Können Sie sehen, ob ein Pferd auf der Vorhand läuft?
  • Wissen Sie, was mit „Schulterbalance“ gemeint ist und wie sie bei einem auf der Kreislinie laufenden Pferd aussieht?
  • Wissen Sie, wie ein korrekt gestelltes Pferd aussieht?
  • Kenn Sie die einzelnen Elemente einer guten Körperbiegung beim Pferd? 
  • Können Sie eine aktive Hinterhand erkennen?
  • Können Sie sehen, ob ein Rücken nach oben oder nach unten schwingt? 
  • Wissen Sie, was es mit der „Spurigkeit“ auf sich hat?
  • Und: Können Sie Ihrem Pferd konkret dabei helfen, seine Laufmanier zu verbessern, wenn es zum Beispiel auf die innere Schulter fällt, zu eilig wird oder sich nicht korrekt stellen und biegen kann? 

Mehr erfahren...